Alles am Fluss

Top Ten In-Places 2008

FRANKFURT GEHT AUS! 2008
Was könnte es Schöneres geben, als am Main im Liegestuhl dem Sonnenuntergang mit einem Äppler in der Hand zuzuschauen? Okay, Hawaii oder Südfrankreich, aber wir sind nun mal in Frankfurt, und da gibt es wenige Alternativen, um diesem Schauspiel beizuwohnen.

In Höchst geht dies nun von April bis in den Herbst, und dank der Mainuferverschönerung macht es jetzt doppelt Spaß, sich nach Feierabend oder am Wochenende zu den vielen anderen Sonnenhungrigen zu gesellen. Ob mit Auto, Fahrrad, Skates oder zu Fuß, das Mainufer unterhalb des Höchster Schlosses zieht nicht nur die Bewohner der westlichen Stadtteile an.

Bei Bier, Apfelwein oder einem Prosecco, natürlich auch bei einem köstlichen Wässerchen kann man hier die Seele baumeln lassen. Das Areal im Schatten des alten Hafenkrans ist üppig, die Holzgarnituren (wo sonst gibt es die in rund!) sind eingerahmt von Büschen. Der Bereich der Liegewiese mit fast 100 Liegestühlen, kleinen Holztischchen und vielen Sonnenschirmen wird linkerhand von einem Weg begrenzt. Er führt zum Thekenwagen, der manchmal vor lauter Menschen nicht mehr zu erkennen ist. Wenn die Dämmerung einsetzt, wird’s kuschelig: mediterranes Flair durch authentisches authentische Illumination. Wer’s nicht glaubt, muss selbst hingehen. In der Woche trifft sich hier das Who is Who der Höchster zum Feierabendplausch, man muss ja wissen, was in einem der größten Stadtteile Frankfurts so los ist.

Am Wochenende gibt’s Darmstädter Bratwürste vom Grill und einen Crêpes-Stand (wenn man Glück hat mit Erdbeeren und Nutella, einfach genial. Gastronomisch denkt man noch über kleine Tapas und Fingerfood nach. Wer sich da genauer informieren will, kann sich auch im Gästebuch austauschen und die „Dos and don’ts“ diskutieren. Das mobile stille Örtchen ist unterhalb der Süwag positioniert, man sollte auch dieses Jahr wieder vorbildlich damit umgehen. Ebenfalls im Programm: die „Sunset Cruises“ auf der Höchster Fähre, ab Mai immer donnerstags 18.30 Uhr und 20.30 Uhr, Tickets für eine einfache Fahrt gibt’s hier für 3,00 EUR, hin und zurück kommt man für 6,00 EUR. Eine kleine Schifffahrt mit Musik und guter Laune in Richtung Kelsterbach, immer der untergehenden Sonne entgegen. Die beliebten und kostenlosen Salsa-Schnupperkurse der Tanzschule Weber werden im August (18. Und 24.08.07) – natürlich nur bei schönem Wetter – wieder angeboten, es ist also immer was los in Höchst am Main.

Weiter zum Originalartikel (PDF-Ansicht)
Autor: Tom Tizian
Quelle: Magazin Frankfurt geht aus!