Drinks für heiße Tage

Höchster Kreisblatt, 25. Mai 2012 (Auszug)
Das Thermometer kratzt an der 30-Grad-Marke, die Frankfurter schwitzen. Wer konnte, suchte sich gestern einen schönen Platz und genoss die hochsommerlichen Temperaturen im Mai. Am besten natürlich mit einem kühlenden Getränk. Was am Besten gegen die noch ungewohnte Hitze hilft, da gehen die Meinungen aber auseinander. Zeynep (26) und Ural Uluyol (27) hatten es sich nach einer Radtour von Oberrad aus an der Höchster „Schiffsmeldestelle“ am Mainufer bequem gemacht.

Die Empfehlung des Hauses: „Äppler Z“. Das Mixgetränk auf Apfelbasis kommt für 2,50 Euro mit 2,3 % Alkohol und einer leicht-herben Grapefruit-Note in das mit Eiswürfeln gefüllte Gerippte. Sicher nichts für Puristen, aber den beiden Ausflüglern schmeckt es. „Schön erfrischend, kann man öfter trinken“, befanden sie nach dem ersten Probeschluck. Ein Urteil, das vor allem weibliche Gäste seit Wochen teilen. „Das geht vor allem bei Frauen richtig gut. Aber inzwischen kommen auch die Männer auf den Geschmack“, weiß Christina Musillo, eine der Barkeeperinnen der „Schiffsmeldestelle“.

Weiter zum Originalartikel (PDF-Ansicht)
Online-Link: http://tinyurl.com/nwrgtre
Autoren: Robin Göckes, Maik Reuß (Fotos)
Quelle: Höchster Kreisblatt Online