Jetzt geht’s raus an den Sommerstrand

Frankfurter Neue Presse, 26. Mai 2012 (Auszug)
Frankfurt am Meer. Die Stadt glüht. Über Pfingsten soll es sommerlich warm bleiben. Wer kann, geht heute, morgen und am Montag ins Schwimmbad oder in den Biergarten. Oder noch besser: in einen Beach Club. Denn das Meer liegt praktisch vor der Haustür.
In Frankfurts Westen ist die Alte Schiffsmeldestelle in Höchst auf Höhe der Süwag bekannt. Täglich von 11 Uhr bis Mitternacht offen, zumindest bei schönem Wetter. Eintritt kostet der Besuch nicht. Manchmal gibt‘s dort Musik, manchmal auch EM-Spiele. Ein Bier kostet drei Euro für 0,4 Liter, Apfelwein (0,25) 1,50 Euro. Auch Snacks gibt es, so Bockwurst mit Brot für 3,50 Euro oder hausgemachter Spundekäs für 2,50 Euro. Mainufer, Telefon (0 69) 300 88 444

Weiter zum Originalartikel (PDF-Ansicht)
Online-Link: http://tinyurl.com/ogmypf9
Autoren: Redaktion Frankfurter Neue Presse (hv, tjs, Foto: Reuss)
Quelle: Frankfurter Neue Presse Online