Höchster Lustlager

Das 3. Höchster Lustlager lädt zum Einkaufen und Genießen in den Frankfurter Westen ein – Eine Brise Barock verzaubert einen ganzen Stadtteil

Höchster Lustlager (Pressemitteilung), 17. September 2014: Das mit großer Spannung erwartete Programm des 3. Höchster Lustlager fand großen Anklang bei den zahlreich erschienen Gästen und Medienvertretern, allen voran beim Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, der zugleich Schirmherr der Kampagne ist.

„Das Höchster Lustlager ist ein Markenzeichen für den Stadtteil Höchst, aber auch für den ganzen Frankfurter Westen“, so das Fazit des Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, der den Einsatz und den Ideenreichtum der Teilnehmer lobte.

Auch der „Höchster Bürgermeister“ Henning Brandt war von der kreativen Bandbreite der Angebote aller Akteure begeistert. „Nicht allein die attraktive Produktpalette, auch das gemeinsame Planen und Handeln, um Besucher vor Ort zu begeistern, ist ein Pluspunkt des Höchster Lustlager“, hob Henning Brandt hervor. Edda Rössler von ROESSLER PR, dem Initiator und Organisator der Kampagne, freut sich über „das kontinuierliche Wachstum und die hohe Akzeptanz des Höchster Lustlager im Westen.“ Sie dankte in diesem Zusammenhang allen Förderern und Sponsoren wie der Stadt Frankfurt am Main, dem Stadtplanungsamt, NH Projektstadt und der Initiative Pro Höchst e.V.

16 x Lustlager sowie Kinderschach und ein Lustlager-Krimi
Insgesamt 16 Unternehmen, darunter viele bekannte Restaurants, Einzelhandel und Kulturinstitutionen, haben für die vom Zeitalter des Barock inspirierte Marketing-Kampagne originelle und kreative Angebote zusammengestellt, die nur während des Kampagnen-Zeitraums zur Verfügung stehen werden. Zum ersten Mal wird das Höchster Lustlager um zwei weitere, wichtige Angebote bereichert. An die junge Zielgruppe richtet sich das Kinderschachturnier, das am 11. Oktober 2014 im Bolongaropalast in Anwesenheit des Schachgroßmeisters und Deutschen Meisters Klaus Bischoff stattfindet. Darüber hinaus schrieb der bekannte Krimi-Autor Lutz Ullrich den ersten Höchster Lustlager-Krimi. Die Buch-Erlöse (5 EUR pro Exemplar) kommen komplett der Leberecht-Stiftung zugute.

Das Höchster Lustlager – Kostbarkeiten für Jung und Alt
Erfreulicherweise steigt die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr, zudem wird die Angebotsvielfalt zunehmend internationaler. Neben traditionell deutschen, gutbürgerlichen Gasthäusern wie der Weinstube „Alte Münze“, dem Gasthaus „Zum Bären“ und dem Griesheimer „Frankfurter Freigeist“ haben sich die türkischen Restaurants „Kekik“, „Sümela 1“ und das „URFA Restaurant“ angeschlossen und laden zu orientalischem Genuss ein. Doch auch Italien ist mit dem Feinschmecker- Lokal Il Vecchio Muro und dem Höchster Eissalon Arnoldo bestens vertreten. Wieder mit dabei ist der Kultkiosk Orange Beach, der mit deftigen Speisen und herzhaften Getränken die Herzen der Besucher am Mainufer erfreuen wird. Auch das Lindner Congress Hotel ebenso wie die Kunstgalerie Christ zählt zu den Teilnehmern der ersten Stunde. Im „Lindner“ darf man sich am 9, Oktober ab 19 Uhr auf die erste öffentliche Lesung des Höchster Lustlager-Krimis freuen.

Kunst und Barocke Nächte
Der Kunstexperte Hansjürgen Wichert wartet in der Kunstgalerie Christ mit einer kleinen Sensation auf: Er präsentiert bislang verborgene Kunstwerke des Frankfurter Malers Viktor Herbert Lüft. Die Besucher dürfen sich zudem auf eine kulinarische Zeitreise in der Höchster Porzellan Manufaktur freuen, geführt von der beliebten Kunsthistorikerin Silke Wustmann. Die Künstlergruppe Ruby Tuesday Painters wird im Gartenpavillon des Bolongaropalastes mit zeitgenössischer Kunst, Live-Musik und einer Lesung für Unterhaltung sorgen. Und wer zum Lesen des Höchster Lustlager-Krimis die passende Brille benötigt, ist herzlich zum Besuch bei dem Optiker Michael Rieburg eingeladen, Prosecco, Beratung und Prozente inbegriffen. Während des Höchster Lustlager sind wir alle Prinzessinen und Prinzen, weiß Anton Habl von den Höchster Greenrooms. Deswegen gibt es bei ihm während des Höchster Lustlagers die Glööckler- Tapeten (ebenso wie die Farbberatung für die Wohnung) zu äußerst günstigen Preisen. Eines steht jetzt schon fest: Einen weiteren Höhepunkt des Höchster Lustlagers stellt die Barocke Kostümnacht im Bolonagaropalast am 10. Oktober dar. Speisen bei Kerzenschein, Flanieren im barocken Palast, Musik und wundervolle Barock-Kostüme. Das Fest für alle Sinne, wird von Haxen-Reichert präsentiert. Diese Kostbarkeiten gibt es nur in Höchst, nur vom 9. bis zum 12. Oktober 2014.

Vorab buchen – die Plätze sind begrenzt
„Alle Besucher und Gäste werden von der Fülle und der Originalität verzaubert sein“, ist Edda Rössler sicher. Ihr Rat: „Am besten schnell buchen, die Plätze für die einzelnen Veranstaltungen sind begrenzt!“

Für alle, die sich rasch informieren und buchen möchten: Das Programm des Höchster Lustlager 2014 steht ab sofort unter www.hoechster-lustlager.de online zur Verfügung. Reservierungen und Anmeldungen bitte bei jedem Veranstalter individuell.

Die Printversion des Veranstaltungs-Programms, ebenso wie den Höchster Lustlager-Krimi (5 EUR pro Exemplar zugunsten der Leberecht-Stiftung), erhalten Interessierte ab Freitag, den 19. September 2014 bei allen Teilnehmern des Höchster Lustlager. Darüber hinaus ist der Höchster Lustlager-Krimi in der Geschäftsstelle des Höchster Kreisblattes erhältlich.

Das Höchster Lustlager und seine Unterstützer
Zu den Unterstützern, Freunden, Förderern und Sponsoren des Höchster Lustlager 2014 zählen die Stadt Frankfurt am Main, das Stadtplanungsamt, die NH Projektstadt, die Initiative Pro Höchst e.V. und das Lindner Congress Hotel, das die erste öffentliche Lesung des Höchster Lustlager 2014 in ihrem Haus am 9.10.2014 sponsert.

Das Höchster Lustlager
Das Höchster Lustlager ist eine konzentrierte Marketingkampagne für Höchster Gastronomie, Handel, Gewerbe und Kultur. 2011 von der Agentur ROESSLER PR initiiert und organisiert, stellt die Kampagne den Frankfurter Bürgern die Attraktivität und das einzigartige Shopping- und Genusserlebnis in Höchst vor. Das Höchster Lustlager 2014 findet vom 9. bis 12. Oktober 2014 statt und steht unter der Schirmherrschaft des Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann. Jeder der einzelnen Veranstalter strengt sich mit einem speziellen Angebot, das es nur zu dieser Zeit gibt, besonders an. Eingeladen sind alle diejenigen, die Genuss für Leib und Seele vor Ort und mit höchster Qualität zu schätzen wissen.

www.hoechster-lustlager.de

Die teilnehmenden Unternehmen des Höchster Lustlager 2014 sind:
Höchster Weinstube „Alte Münze“, www.altemünzehöchst.de
Eiscafé Arnoldo, www.eiscafe-arnoldo.de
Frankfurter Freigeist, www.frankfurter-freigeist.de
Green Rooms, www.green-rooms.eu
Ruby Tuesday Painters, www.eric-schrade.de
Haxen Reichert, www.haxen-reichert.de
Ristorante Il Vecchio Muro, www.vecchiomuro.com
Kunst-Galerie Christ
Restaurant Kekik, www.kekik-restaurant.de
Lindner Congress Hotel Frankfurt, www.lindner.de
Orange Beach, www.orangebeach-frankfurt.de
Höchster Porzellan-Manufaktur, www.hoechster-porzellan.de
Augenoptik Rieburg, www.augenoptik-michael-rieburg.de
Restaurant Sümela, www.suemela.de
Urfa Kebap Haus, www.urfa-kebaphaus.de
Gasthaus Zum Bären, www.zumbaeren.net
Quartiersmanagement Höchst, www.nh-projektstadt.de

Unterstützt durch:
Pro Höchst, Stadt Frankfurt am Main, NH ProjektStadt und Stadtplanungsamt Frankfurt am Main

Schirmherrschaft:
Peter Feldmann, Oberbürgermeister Stadt Frankfurt am Main

Weitere Informationen und Pressekontakt:
ROESSLER PR Die Agentur für Kommunikation und Digitales Business
Walter-Leiske-Str. 2
D-60320 Frankfurt am Main
Ihre Ansprechpartnerin: Edda Rössler
Tel.: +49 (0) 69 / 514 461
E-Mail: er@roesslerpr.de

Weiter zur Pressemitteilung (PDF-Ansicht)
Online-Link: www.hoechster-lustlager.de
Quelle: ROESSLER PR